Es gibt Seelen mit denen wir in besonderer weise verbunden sind und eine karmische Verbindung eingehen.
bunte-Kugel-mit-schwarzem-Loch1Meist ist das Zusammentreffen mit einer solchen Seele,  der Entstehung dieser karmischen Verbindung, mit einer Lernaufgabe verbunden. Um sich gegenseitig bestimmte Erfahrungen zu ermöglichen, planen wir vor einer erneuten Inkarnation mit anderen Seelen aus unserer Seelenfamilie, ein irdisches Zusammentreffen zu den unterschiedlichsten Situationen.
Es sind bestimte Erfahrungen aus denen wir Ursache und Wirkung erfahren wollen. Für uns als Mensch, wird so manche dieser Situationen als unerfreulich, beschwerlich oder gar schwierig angesehen. Doch unsere Seele hat sich die Aufgabe, so wie sie ist, ausgesucht. Dafür nutzt Sie auch die Dramen dieses Lebens, wie zb. eine Behinderung, körperliche Gebrechen, Krankheit oder frühen Tod. Denn solche Situationen bringen der Seele Erfahrungen die nur unter diesen besonderen Bedingungen gemacht werden können.
Es werden alle Lebensschattierungen gelebt, um ein Thema aus allen Blickwinkeln heraus zu erleben. So ist die Entstehung von karmischen Verbindungen und damit das Erfahren eines Themas auch nicht zwangsläufig auf ein Leben beschränkt, sondern kann sich durchaus auf viele Leben auswirken.
Diese Erfahrungen werde auch als Karma gesehen aus denen heraus karmische Verbindungenentstanden.

Sie fühlen sich vielleicht zu einer Person hingezogen und doch gleichzeitig wieder abgestoßen, lehnen diese Person innerlich ab. Sie spüren eine emotionale Zusammengehörigkeit, wissen aber auch gleichzeitig, dass die Person nicht gut für Sie ist. Ganz im Sinne von Virginia Wolf:  Sie küssten und Sie schlugen sich, doch Sie konnten nicht voneinander lassen.
Erst wenn Ihre Seele die Erfahrung abgeschlossen hat, dass alte Muster erkannt ist, endet diese Verbindung.

Ebenso schwierig ist es im Karma mit geleisteten Schwüren und Gelübden.
Haben Sie in einem Ihrer Vorleben einer damaligen Person, Freund, Ehepartner, Kindern etc. einenSchwur geleistet wie:
Ich werde Dich niemals vergessen; Ich werde Dich auf ewig lieben; Ich gelobe Dir Treue bis in alle Ewigkeit oder aber: Ich schwöre Dir Rache; Ich verzeihe Dir niemals; das wirst Du ewig bereuen……..dann werden Sie diese Person in einem oder mehreren Leben wiedersehen. Sie werden den geleisteten Schwur unbewusst erneut ausleben, immer und immer wieder. Erst wenn Sie erkennen, dass das heutige Handeln aus einer alten Verpflichtung heraus nicht mehr angebracht ist und abgelöst werden sollte, ist es möglch, allein durch das bewusste Erkennen das bindende Thema aufzulösen.
Zum Beispiel wird mittels einer Rückführung das unbewusste karmische Band, allein durch das bewusste Erkennen und Betrachten der auslösenden Lebenssituation aus dem vergangenen Lebens beendet.
Oft fällt das sich Lösen aus der jeweiligen Situation oder von der damaligen Person / Partner schwer und wird als ein großer Verlust bewertet. Und doch liegt das sehr befreiende Gefühl dahinter, sich endlich aus der alten Verpflichtung lösen zu dürfen.
Ist der Schwur, das Gelübde aufgehoben endet damit auch das alte Verhalten im Umgang mit der jeweilig anderen Person an die man sich im Heute gebunden fühlte. Der Kontakt wird mit neuen Maßstäben bewertet und der freie Wille kann nun wieder greifen.